Gemanagte Portfolios

Die Portfolios sind für jene Anleger bestimmt, die ihre Fondsauswahl nicht selbst vornehmen wollen. Es stehen Ihnen 6 Veranlagungsstrategien von konservativ bis spekulativ zur Auswahl. Hier können Sie sich auf das umfassende Know-how internationaler Investmentspezialisten der Skandia Gruppe und das strenge 4P-Prinzip von Skandia bei der Fondsauswahl verlassen.

Die Portfolios investieren zu jeweils unterschiedlichen Anteilen in Aktien-, Anleihen-, Geldmarktnahe oder Alternative Fonds. Je höher der Aktienanteil im gewählten Portfolio ausfällt, desto stärker können kurz- und mittelfristige Schwankungen und Risiken die Wertentwicklung beeinflussen. Bei einer langfristigen Veranlagung nimmt die Schwankungsstärke allerdings deutlich ab.

Portfolio konservativ

Bei diesem gemischten Portfolio steht die Sicherheit der Anlage im Vordergrund. Die Veranlagung erfolgt hauptsächlich in Fonds, deren Vermögen überwiegend in festverzinslichen Wertpapieren guter Bonität investiert wird. Ein Teil des Portfolios wird in Aktienfonds veranlagt. Bei den Währungen wird vorallem in Euro angelegt. Die Beimischung von Alternativen Investments aus Diversifikationsgründen ist möglich.

Portfolio dynamisch

Dieses gemischte Portfolio verfolgt eine dynamische Anlagestrategie, wobei der Schwerpunkt auf Aktienfonds liegt. Durch die Kombination mit Anleihenfonds wird bei diesem Portfolio langfristiger Vermögensaufbau bei einem ausgewogenen Risikoprofil angestrebt. Die Beimischung von Alternativen Investments aus Diversifikationsgründen ist möglich.

Portfolio offensiv

Dieses Portfolio strebt langfristiges Kapitalwachstum durch Veranlagung in weltweit investierende Aktienfonds an, wobei sich die Zusammensetzung des Portfolios am Weltaktienmarkt orientiert. Die Beimischung von Anleihenfonds und Alternativen Investments aus Diversifikationsgründen ist möglich.

Portfolio spekulativ

Dieses Portfolio verfolgt eine Anlagestrategie, die auf langfristiges Wachstum bei Ausnutzung von kurzfristigen Marktchancen ausgerichtet ist. Neben den traditionellen großen Aktienmärkten finden ebenso Wachstumsmärkte wie die Emerging Markets Beachtung. Größeren Chancen durch die Investition in Wachstumsmärkte stehen entsprechend größere Risiken durch stärkere Schwankungen der Wertentwicklung gegenüber. Die Beimischung von Alternativen Investments aus Diversifikationsgründen ist möglich.

Portfolio Swiss

Das Anlageziel des Portfolios ist ein mittel- bis langfristiger Vermögenszuwachs durch optimale Risikostreuung. Die Veranlagung erfolgt ausgewogen in Aktien- und Anleihenfonds bzw. in gemischte Fonds. Das Portfolio entspricht einer optimierten Asset Allocation aus Sicht der Referenzwährung Schweizer Franken. Die Beimischung von Alternativen Investments aus Diversifikationsgründen ist möglich.

Portfolio International

Das Anlageziel des Portfolios ist ein langfristiger Vermögenszuwachs durch eine optimale Risikostreuung. Die Veranlagung erfolgt schwerpunktmäßig in Aktienfonds. Das Portfolio entspricht einer optimierten Asset Allocation aus Sicht der Referenzwährung Euro. Die Beimischung von Alternativen Investments aus Diversifikationsgründen ist möglich.